[start]
documentary.de nicht-digitale fotografie
Zurück zur Startseite
 

Kongo

 

Die derzeitige Phase des Konfliktes im Kongo begann als kongolesische Tutsi sowie ruandische und ugandische Truppen eine breite Kampagne gegen das Mobutu Regime in Zaire starteten. Der Führer dieser Allianz, Laurent Kabila, wurde der selbsternannte Präsident der umbenannten Demokratischen Republik Kongo. Zwei Jahre später brach ein neuer Krieg aus: Verschiedene kongolesische Gruppierungen sowie ruandische und ugandische Soldaten kämpfen gegen das Regime Kabilas. Diesem wird vorgeworfen, er sei ein Diktator geworden, von dem einige behaupten, er sei schlimmer als Mobutu. Währenddessen ist das Land weiter verarmt. Der andauernde Krieg hat die Reserven verbraucht, die Kosten und die Kontraproduktivität des Krieges machen sich in allen Bereichen des täglichen Lebens bemerkbar. Die Photos zeigen Situationen im Ngaliema Hospital in Kinshasa und in verschiedenen Gesundheitsposten in der ländlichen Bandundu Region. Die Deutsche Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ) betreibt u.A. ein Projekt zur Sicherheit von Blutransfusionen in Kinshasa.

Hauptstrasse nach Kenge OP im Ngaliema hospital
Verbandsraum eines Ges. Postens  in Pont Quango

 

Registrierung vor einer Blutspende Küche für Patienten
OP Ngaliema

Hämoglobin Test (quantitativ)

don't state the obvious
Blutspende
Anästhesie in Ngaliema
Wiederverwertung von  Untersuchungshandschuhen
Krankenhaus Labor
Vor dem Kreissaal
MONUC Hauptquartier
Blutspende
Supervision von Laborpersonal

Krankenzimmer

 

Alle Bilder und Texte sind urheberrechtlich geschützt. Die Nutzung, Verbreitung und Reproduktion jeglicher Art in allen Medien ist nur mit schriftlicher Zustimmung des Urhebers gestattet. Copyright 2016 Wim van der Helm, Berlin.
[start]
[e-mail]
Zurück zur Startseite
 
E-Mail schreiben